Willkommen auf der Homepage von Andreas Goretzky!

Meine kleine und überhaupt nicht perfekte Internetseite

Damit fing es mal an. Pünktlich zum Frühlingsanfang 1968 sah ich so aus. Nachdem ich meinen Urschrei von mir gegeben hatte, packte man mich in eine Babywiege und ich wurde größer und größer. 1986 fing ich in einem Reitbetrieb in Beckedorf mit dem Reiten an. 4 Jahre später hatte ich das silberne Reitabzeichen und engagierte mich viel in der Jugendarbeit. 1993 bestand ich die Prüfung zum Reitwart (heute Trainer C), 1999 war ich dann Trainer B.

Mein Bruder Alexander. Betreiber der wohl größten Datensammlung zum Thema Schienenbusse: www.roter-brummer.de
Er ist für die Bilder zuständig, ich für die Programmierung. Und er fotografiert gerne:
Link: Fotocommunity

An diese Szene kann ich michnoch dunkel erinnern. Ein Besuch im Hagenbecks Tierpark, und mein Vater im feinen Sonntagsanzug. Was tut man wenn das Herz 5 Stunden auf Hochtouren laufen kann, aber die Füße nicht? Man macht Triathlon. 10 km laufen, 40 km Radfahren, 1500 m Schwimmen. Eigentlich fing das damit an, daß ich freitags von der Arbeit 30 und später 60 km nach hause gefahren bin.
Als ich 9 war, kriegte ich einen Bruder mit dem Namen Alexander, und zwei Jahre später kam Christian auf die Welt. Passenderweise am 24.12.

Mein erster großer Ausflug in die weite Welt: China, Mongolei und Rußland mit dem Zug. Das war 2005. In China und in der Mongolei war ich später immer wieder, spreche Mongolisch und Chinesisch und Russisch und komm damit ganz gut durch.
Link: Reiseberichte

Mit 14 lernte ich Programmieren, mit 16 hatte ich den ersten Heimcomputer, den C64 und später einen PC. Mein erster Job war zunächst PC-Techniker, später stieg ich zum Filialleiter auf. 1997 schloß Vobis alle kleinen Läden und ich stieg in die Netzwerktechnik ein.

Noch ein paar Worte zu Fremdsprachen. Wer viel reist schnappt hier und da auch ein paar Worte auf.

Link: Sprachen


Christian... Wizard auf der Gitarre, sein größter Wunsch: erfolgreich als Musiker zu werden. Link: Myspace
Während der New-Economy Zeit war ich Administrator, Produktmanager, Y2K Spezialist, danach Programierer und seit 2008 Berater und IT Architekt für VMware ESX, Citrix, Oracle, MS SQL Server, Storage und WAN Systeme. Ach ja, je schneller desto besser. Ich lerne die mongolische Pferdekopfgeige und die Yatga. Hier mehr über mongolsiche Musik - Pferdekkopfgeige (Morin Khuur) und Shanz (Shudraga) Meine Musikseiten Und ich hab einen Youtube Kanal der Youtube finden kann und bei der Fotocommunity Meine Mutter Ursula ist Redakteurin einer Musiksendung "Blues und Folk" welche im Hamburger Kulturradio jeden zweiten Sonntag um 18 Uhr gesendet wird.
Link: BluesUndFolk